Die Dachkonstruktion

Die Fahrsporthalle hat ein Stahlgerüst, dessen Spannweite 52 Meter beträgt.

Das Gerüst ist mit einer weißen Bogenmembranfolie bespannt, die UV-Strahlen reflektiert und somit ein „Aufheizen“ der Halle verhindert. So ist das Klima auch in den Sommermonaten optimal. Die Frischluft kann an den Seiten des Gerüstes durch große  Lüftungsschächte zugeführt werden. Somit können wir einen Luftaustausch ohne Zugluft gewährleisten. Die Membranfolie ist vollkommen lichtdurchlässig, um Schattenbildung zu vermeiden und eine gleichmäßige Belichtung zu erzeugen.

 

Beleuchtung: Wir haben 1000 Neonröhren je paarweise unter den Bindern der Halle verbaut. Sie erzeugen eine Lichtstärke von 500 Lux, das ist ausreichend für eine Fernsehübertragung auf höchstem Niveau.